Themenseite

 

 

           Dr. TSONDUE GYATSO ( Tibetischer Arzt)

 

Die Tibetische Medizin ist eine Jahrhundert alte traditionelle Form der Medizin, die auf die Lehren des Medizin-Buddha selbst zurückgeht. Weltweit überzeugt die Tibetische Medizin durch ihre Erfolge vielen Menschen mit komplexen und chronischen Krankheiten zu helfen. Sie ist hoch angesehen für ihren ganzheitlichen und verjüngenden Ansatz aus der Ursache heraus. Die vielfältige Diagnose und Behandlung umfasst Pulsdiagnose, Urin-Analyse etc. und beinhaltet außerdem Ratschläge zur Ernährung und Verhalten.

Die Tibetische Medizin wird aus natürlichen Heilpflanzen und Mineralien zusammengestellt, mit dem Ziel harmonischer Gesundheit.

 

 

Dr. Tsondue Gyatso gehört einer raren Generation der Traditionellen Tibetischen Amjis (sprich: Amdschis; deutsch: Arzt) an. Er wurde im alten Tibet ausgebildet und spielt eine wichtige Rolle in der Bewahrung und Weitergabe der historischen Traditionellen Tibetischen Medizin. 1956 schloss Dr. Gyatso sein Studium ,Summa Cum Laude` am renommierten Astro-und Medizin-Institut in Lhasa ab und promovierte bei verschiedenen angesehen Ärzten. Mit über 70 Jahren praktischer und lehrender Erfahrung gilt Dr. Gyatso heute als ein führender Experte der Tibetischen Medizin. Er half nicht nur tausenden von Patienten, sondern war darüber Leibarzt vieler bedeutender religiöser Personen. Dr. Gyatso reist weltweit, um an Konferenzen in Universitäten, Krankenhäusern Organisationen und Gesundheitszentren teilzunehmen. Er hält Konsultationen für Patienten und verbreitet die Wissenschaft und Kunst der Traditionellen Tibetischen Medizin. Auf diese Art inspiriert er immer wieder jüngere Generationen Tibetischer Ärzte rund um den Globus. Amji Gyatso ist einer der letzten lebenden traditionell ausgebildeten Tibetischen Ärzte aus dem alten Tibet, der ein praktizierender Klinikarzt ist, Gelehrter, Historiker und einer der besten Ausbilder im Bereich der Tibetischen Medizin.